Reicht für zwei bis drei Personen als Hauptspeise oder für vier bis sechs Personen als Vorspeise.

  • 1 Salatgurke, entkernt, kleingeschnitten (“Innereien” aufbewahren”)
  • 500 g Strauchtomaten, kleingeschnitten (“Innereien” zu den Gurken-“Innereien”)
  • 200 g Quinoa
  • 200 g Schafskäse, kleingeschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln, in kleine Ringe geschnitten
  • ½ Bund Petersilie, kleingehackt
  • ½ Bund Minze, kleingehackt
  • 1 Limette, ausgepresst
  • 2 el Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Quinoa nach Packungsangaben garen (sollte ca. 20 Minuten dauern, währenddessen kann man gut die anderen Zutaten vorbereiten)
  2. Die Soße: “Innereien” von Gurke und Tomaten pürieren, mit dem Olivenöl, einem Teil des Limettensaftes sowie Salz und Pfeffer abschmecken
  3. Alle übrigen Zutaten und die Soße in eine Schüssel geben und durchmischen

Schmeckt besonders gut lauwarm, wenn der Quinoa seine Restwärme vom Garen an die anderen Zutaten abgeben kann.