Die Teigmenge reicht für 12 Muffins.

  • 250 g Schattenmorellen, abgetropft
  • 200 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 125 g Zucker
  • 100 g Nougat
  • 80 ml Pflanzenöl, z.B. Rapsöl
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 1 Ei
  • 3 tl Backpulver
  1. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Muffinblech einfetten und ins Tiefkühlfach legen oder mit Papierförmchen füllen
  2. Mehl, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel vermengen
  3. Die Milch und den Nougat in einem Wasserbad erhitzen und verrühren, bis der Nougat vollständig in der Milch aufgelöst ist
  4. Das Ei in einer zweiten Schüssel verquirlen, Zucker, Pflanzenöl und Milch-Nougat-Mischung dazugeben und alles schön verrühren - zum Abschluss kommen noch die Schattenmorellen dazu
  5. Nun die Mehlmischung zu den flüssigen Zutaten geben und nur solange unterheben, bis alle trockenen Zutaten feucht sind
  6. Teig in die Muffinform füllen, 20 bis 25 Minuten backen
  7. Muffins aus dem Ofen nehmen, fünf Minuten ruhen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen